Zum Inhalt (ALT-C)
Zur Navigation (ALT-N)
Zur Startseite (ALT-S)

Würmtal-Zweckverband für Wasserversorgung und Abwasserbeseitigung  |  E-Mail: info@wuermtal-zv.de  |  Online: http://www.wuermtal-zv.de

Abwasser-Netz

Die Entsorgung von Abwasser erfolgt im Würmtal über ein sogenanntes Trennsystem.
Das heißt, es wird nur das Schmutzwasser abgeleitet. Das Niederschlagswasser versickert über Versitzgruben in den Untergrund oder wird in Ausnahmefällen in ein Oberflächengewässer eingeleitet.
Arbeiten am Abwassernetz

Die besondere Lage und Siedlungsstruktur wie auch der Wille zur Reinhaltung der Würm von Abwässern führte dazu, dass der Würmtal-Zweckverband auf den Bau einer eigenen Kläranlage verzichtete.

 

Stattdessen wurde mit der Landeshauptstadt München eine Vereinbarung geschlossen, die regelt, wie das Abwasser der Würmtal Gemeinden in den beiden städtischen Klärwerken Gut Marienhof und Großlappen mit gereinigt wird.

Die Übergabe des Abwassers erfolgt an zwei Punkten in Gräfelfing und an einer Stelle in Martinsried.Dabei wird die Abwassermenge über Messstellen oder rechnerisch ermittelt und die Kosten für die Reinigung entsprechend der zugeführten Abwassermenge dem Würmtal-Zweckverband von der Landeshauptstadt München in Rechnung gestellt.

 

 

drucken nach oben